Musikzweig

Seit 1979 richten wir am ebg neben den normalen Klassen jeweils ein bis zwei "Musikklassen" pro Jahrgang ein. Wir möchten durch kindgerechtes gemeinsames Musizieren eine musische Umgebung herstellen. Vor allem sind uns Respekt, Zusammenhalt und Verantwortung wichtig:

Die Kinder erfahren, wie es sich anfühlt, auf der Bühne zu stehen. Dieses gegenseitige Einüben von Respekt wirkt sich positiv auf das ganze Schulleben aus.

Oft und gerne wird in den musikpraktischen Ensembles jahrgangsübergreifend musiziert. Oder wir Lehrer greifen unterstützend zum Instrument oder singen mit. Damit möchten wir erreichen, dass sich die Kinder im Zusammenhalt der großen Schulgemeinschaft gut aufgehoben fühlen.

Wir möchten jedem Kind zeigen, dass seine Stimme oder sein Instrumentalbeitrag wichtig ist und dass es mit seinem Beitrag Verantwortung für das ganze Projekt übernimmt.

Musikklassen bleiben bis zum Ende der 10. Klasse (G9) in einer Klassen- und Interessengemeinschaft und erfahren über die gründliche gymnasiale Ausbildung hinaus eine stetig fortgeführte Qualifizierung im musikalischen Bereich.

Neben den Auftritten zu unterschiedlichen Gelegenheiten sind die regelmäßigen Klassenmusikabende Highlights im Schulleben. Jede Klasse gestaltet für die eigenen Familien in jedem Schuljahr mit viel Freude ein Konzert. Zum alljährlichen gemeinsamen Weihnachtskonzert aller Ensembles laden wir traditionell ins Kieler Schloss.


Der Aufnahme in den Musikzweig geht ein individuelles Beratungsgespräch voraus. Wir möchten gerne, dass die Kinder im Musikzweig glücklich werden - dies setzt eine musische Grunddisposition und Belastbarkeit voraus. Wer sich für die Aufnahme in die Musikklasse qualifiziert. und eine besondere musische Begabung zeigt, wird nach den Aufnahmekriterien des ebg bevorzugt behandelt.

Das Konzept des Musikzweiges sieht neben dem zweistündigen wöchentlichen und in allen Jahrgangsstufen erteilten Musikunterricht die Teilnahme an einem der vielfältigen Musikpraxisangebote vor.